WinnerCo

Banner
Schall und Rauch im Zeitgeistexpress
Der Apostel des Falken

Ein Beitrag von Poetry Café

Vor 15 Jahren kam Hans Hölzl alias Falco bei einem dramatischen Autounfall in der Dominikanischen Republik ums Leben. Doch sein Lebenswerk wird wohl für immer unvergesslich bleiben.
Unter anderem auch, weil Falco in Person von Michael Patrick Simoner seine Auferstehung gefunden hat und durch ihn auf der Bühne weiterlebt. Seit mehr als 12 Jahren als Apostel des „Falken“ unterwegs, begeistert er mit
schwarzer Ray Ban, zurückgegelten Haaren und täuschend echter Mimik und Gestik seine Fans als „Falco“.

Bewundern kann man ihn auch im neuesten TV Spot von Julius Meinl Kaffee:

Das haben wir zum Anlass genommen Michael Patrick Simoner ein paar Fragen zu seiner Figur als Falco zu stellen, die er in Falco-Manier kurz, knapp und cool beantwortet hat ;-)

Hansi Hölzl, alias Falco, war ja ein sehr extrovertierter Mensch. Inwiefern hat sich das „in die Rolle eines der grössten Poptitanen Österreichs“ schlüpfen auf dein Leben, deine Persönlichkeit ausgewirkt?
Gar nicht, weil es meinem Naturell ähnelt.

Was war für dich dabei die grösste Herausforderung?
Keine, weil ich ein reiner Autodidakt bin.

Wie hast du dich auf diese Rolle vorbereitet?
Ich lernte nichts – ich konnte es einfach.

Deine Ähnlichkeit mit Falco ist ja wirklich verblüffend. Stylst du dich mittlerweile auch privat wie Falco, oder schlüpfst du jedes mal aufs Neue in diese Rolle?
Privat bin ich Michael Patrick Simoner. Auf der Bühne schenke ich Erinnerungen an
Falco.

Hast den Falken eigentlich persönlich kennengelernt, oder bei einem (oder mehreren)
Konzert(en) erlebt?
Ich habe ihn zweimal persönlich getroffen und zwei seiner Konzerte besucht.

Welche Musik hörst du, wenn du nicht gerade Falco Songs hörst?
Rammstein und ACDC.

Was bedeutet für dich Inspiration?
Traum und Wirklichkeit.

Wir trinkst du deinen Kaffee?
Mit drei Mal Süßstoff und Milch.



 

 
Julius Meinl startet für seinen Kaffee die Poetry-Initiative via Falco

18.03.2012

Julius Meinl startet für seinen Kaffee die Poetry-Initiative neu - Diese "Einwort-Strategie" kommt von Mariusz Jan Demner und Michael Conrad

Wien - Am Donnerstag präsentierte Julius Meinl im Wiener Café Museum die neue Werbekampagne für seine Kaffeemarke, Unterstützung bekam das Unternehmen dabei von Robert Menasse. Der Schriftsteller sieht sich als Verteidiger der Kaffeehauskultur. Schon als Kind sei er gemeinsam mit seinem Großvater durch die Wiener Kaffeehäuser gezogen, erzählt er. Menschenkenntnis, Menschenbeobachtung, das habe er dort gelernt. Diese Kaffeehauskultur will auch Julius Meinl mit der Poetry-Initiative fortführen.

"Julius Meinl. Inspiriert Poeten seit 1862" lautet dafür die Botschaft. Das "Herzstück" der Kampagne ist der TV-Spot "Falco der Poet". Darin lässt sich Falco von Julius Meinl Kaffee inspirieren, der Spot startet am 18. März.

Quelle: Standart
Das Video und den vollen Bericht ...

Dieses Video wurde mit Michael Patrick Simoner gedreht und digital bearbeitet, sodaß Falco wahrhaft weiter lebt ...

 
Radio Wien ehrte Falco

Rückblick 6. Februar 2013  - Radio Wien ehrte Falco

Wo wäre Falco heute?

In Interviews mit Wegbegleitern wie Wickerl Adam, Hansi Lang oder Conny de Bauclair warf Radio Wien einen Blick zurück auf die Höhen und Tiefen seiner Karriere, die Skandale und den Absturz. Bei einem Streifzug durch Wien besuchte Musikredakteur Holzer die Orte, an denen er gewohnt und gewirkt hat, außerdem beschäftigte er sich mit der Frage, wo Falco heute musikalisch stehen würde.

Tipp: Alle Beiträge zum Thema gibt es hier zum Nachhören.

 
Danke an die Falco Hardcore Bande

Feb. 2012
Danke an die Falco Hardcore Bande die bereits jahrelang die Treue hält und am 15.02. ein tolles Event veranstaltete.

 

 
Falco Gewinnspiel

Dez. 2012

Die Falcostiftung Wien in Kooperation mit EMI Music AUSTRIA verlosen ein Top-Falco Package:

Eine CD "Nachtflug Remastered 2012", eine CD "Out Of The Dark - Remastered 2012", das Original Buch "Privancy Falco - no official use" und die Original Falco Foundation Sonnenbrille "Rock Me Amadeus"

Alles was ihr tun müßt, sind diese drei Fragen zu beantworten:

Frage 1
Wie heißt die erste Single, die Falco bei GiG Records 1981 veröffenlicht hat?

Frage 2
Auf welchem Album ist der Song "Sand am Himalaya"zu finden?

Frage 3
Von wem ist das Original des Songs "Geld" aus dem Album "Out Of The Dark"?

Sendet bitte die drei Antworten (verlängert) bis 19.02.2013 / 24:00 Uhr an unsere Emailadresse: win (@) falco.at
Bitte gebt auch euren Namen, Adresse, Land und richtige Emailadresse an.
Unvollständige Angaben und Emails schieden aus dem Gewinnspiel aus.

Die Verlosung findet am 20.02.2013 statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barablöse ist nicht möglich. Der Gewinner/die Gewinnerin wird schriftlich von uns verständigt und auf falco.at veröffentlich.

Gewinnspiel AGBs /Teilnahmebedingungen

1. Teilnahmeberechtigt sind unter den nachstehenden Bedingungen Personen, die bis zum 24.12.2012 um 24:00 Uhr am Fressnapf-Urlaubsfoto-Gewinnspiel teilnehmen.
2. Mitarbeiter/innen der Falco Stiftung, der EMI Music Austria oder der EMI Music Germany , sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.
3. Es gilt das Recht der Republik Österreich. Der Rechtsweg und Barauszahlungen sind ausgeschlossen. Die Teilnahme ist nur für Personen mit Wohnsitz in Europa möglich.

4. Die Gewinner/innen werden per E-Mail verständigt.

5. Die Teilnehmer/innen am Gewinnspiel stimmen der Speicherung und Verarbeitung der Daten zu sämtlichen Marketing- und Werbezwecken, sowie der Übertragung eines unbeschränkten und unentgeltlichen Werknutzungsrechts zu. Die Gewinner sind mit der Veröffentlichung ihres Namens im Gewinnfall einverstanden.
6. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und verpflichtet nicht zum Abschluss von Kaufverträgen.
7. Die Teilnehmer/innen am Gewinnspiel anerkennen die gegenständlichen Teilnahme-Bedingungen an.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 12